Freitag, 25. Oktober 2013

Bloglayout Part 2 - Tutorial zur "Seiten"-Linkleiste

Wow, ich bin ganz überrascht und erstaunt - natürlich im positiven Sinn. Ich hätte auf meine kleine Designänderung nicht mit dieser Resonanz gerechnet:) Vielen Dank für eure Kommentare und euer Feedback.

Da häufiger die Frage gestellt wurde, wie das mit der Linkliste oben unter dem Titelbild funktioniert, habe ich kurzerhand beschlossen, anhand eines kleinen Schritt-für-Schritt-Tutorials zu beschreiben, wie man diese "Tab"bzw. "Seiten"-Link-Leiste erstellt:

Schritte 1 und 2:  







Geht auf euer allgemeines Blogspot-Profil. Dieses erreicht ihr unter dem großen orangenen "B" (Klick 1). Dort findet ihr unter den Stichworten "Übersicht" und "Posts" den Punkt "Seiten" (Klick 2).















Schritt 3: 

Nachdem ihr auf den Link "Seiten" geklickt habt, gelangt ihr zu der Übersichtsseite mit den eigentlichen "Seiten".

Hier habt ihr die Wahl zwischen einer neuen Seite im Sinne einer "Leere Seite" (wenn ihr ein neue Kategorie oder einen neuen Beitrag erstellen wollt, der nur unter diesem Link zu finden ist, z.B. bei mir "About") oder einer "Webadresse"-n basierten Seite. Diese ist vor allem dann auszuwählen, wenn ihr schon einen Blog-Beitrag erstellt habt und ihn nun als eigenen Tab oben in der Linkliste einbauen wollt. 
Wichtig: Ein entsprechendes Label zum Blogpost, da dieses die Verknüpfung zwischen Seiten-Tab und Blogbeitrag herstellt. Ihr nehmt dann einfach den Link zu dem Beitrag, den ihr in der Leiste verlinken wollt und fügt seine Webadresse in das dafür vorgesehene Feld ein. 
Bei mir werden zum Beispiel unter dem Tab"Sewing" oder "Crafting" das Label "Genähtes" bzw "Gebasteltes" verknüpft. Alle Beiträge, die dann mit dem entsprechenden Label versehen sind, werden unter diesem Tag - dieser Kategorie - aufgeführt. Man kann sich die Tabs oben also sozusagen wie eine Überschrift vorstellen.

Schritt 4:

Dieser Schritt ist eigentlich der wichtigste Schritt, denn hier stellt ihr a) ein, wo eure Tab-Liste angezeigt werden soll und b) ob diese überhaupt angezeigt werden soll. Ich glaube, bei mir wie auch bei euch vermutlich auch, ist die Grundeinstellung "Nicht anzeigen".
Nun  klickt hier oben rechts den Button "Layout" speichern und schon könnt ihr euer Ergebnis auf eurem Blog sehen...


Optionaler Schritt 5:

Falls ihr das Aussehen der Link- bzw. Tab-Liste ändern wollt, könnt ihr unter Vorlage und Anpassungen mit den dortigen Designs spielen.

Sooo, das war es im Grunde :) Ich hoffe, ich habe es für euch einigermaßen verständlich beschrieben. Und vielleicht habt ihr ja am Wochenende sogar Zeit, es erfolgreich auszuprobieren. Klingt vielleicht im ersten Moment kompliziert, funktioniert aber super.

Ich bin gespannt auf eure Ergebnisse oder euer Feedback.
Bis bald und damit einen schönen Start ins Wochenende.

Eure Bianca

Kommentare:

  1. Danke für die Anleitung! Werde die nächsten Tage versuchen ob ich endliche eine Linkliste zu Stande bekomme - aber mit deiner Anleitung sicher kein Problem!!!
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hey, ich habe Dich gerade gefunden und habe schon so eine tolle Hilfe von Dir erhalten. Das werde ich in den nächsten Tagen mal probieren und ich werde Dich jetzt des Öfteren mal besuchen.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...