Sonntag, 11. Mai 2014

Mal wieder etwas Genähtes

Hallo ihr Lieben, 
bevor ich mit dem eigentlichen Beitrag anfange (der, aufgepasst, lang wird), möchte ich erst einmal allen Müttern einen schönen restlichen Muttertag wünschen! Ich hoffe, ihr genießt diesen Sonntag, auch wenn das Wetter bei der einen oder anderen am Wohnort nicht so mitspielt, legt die Beine hoch und lasst euch richtig verwöhnen!:) 

Wie im letzten Beitrag angekündigt, gibt es auch mal wieder etwas Genähtes von mir zu sehen. Und es wird bunt, denn in den letzten Wochen sind einige, ganz unterschiedliche Werke von meinem Nähtischchen gehüpft.
Und schon geht die Bilderparade der genähten Schätzchen los:

Als erstes habe ich eine Hülle für mein Tablet genäht - ihm sozusagen ein frühlingsfrisches Outfit verpasst. Darauf wartete es schon seit Wochen und endlich hatte ich die nötige Zeit und Ruhe. ;)
Der Stoff lag schon ein Weilchen in meiner Kiste und mit der Tablethülle habe ich endlich die richtige Verwendung gefunden (an dieser Stelle mal eine kleine Anmerkung zu meinen Gedanken beim Kauf: "Ich weiß zwar noch nicht, wofür ich das Stöffchen verwenden könnte, aber Hauptsache, es ist erstmal da. Der Rest wird sich schon finden." Langsam beginne ich aber, zuerst zu überlegen, was ich nähen möchte und suche dann den Stoff aus, oder ich entscheide mich dann zum Kauf, wenn mir etwas dazu einfällt. Geht es euch ähnlich?).
Es ist ein Wendetäschchen, hat aber kleines Manko: Leider ist es ein Mü zu kurz. Ich hatte einen Zentimeter mehr als Spiel hinzugerechnet, allerdings nicht bedacht, dass ich dickeres Volumenvlies wählen würde. Dadurch umschließt das Täschchen das Tablet nun gerade eben so.

Dann - und darüber freue ich mich besonders - möchte ich euch mein Tauschgeschenk für Line von fraeulinchen zeigen. (Das Päckchen müsste mittlerweile bei ihr eingetroffen sein.:))
Die liebe Line hatte vor einer Weile auf ihrem Blog Adoptivmamas für zwei ihrer süßen Häkelhäschen gesucht und eine davon in mir gefunden. :) Im Tausch dafür hat sie sich eine "Susie" gewünscht gewünscht, in den Stoffen in denen ich auch das Patchworktäschchen genäht habe. Nichts lieber als das, liebe Line.  Hier ist das fertige Werk:
Doch das ist noch nicht alles. 
Vor einer Weile hatte ich ein kleines Experiment versucht und aus einem breiteren Streifen desselben Stoffs ein Bonbon genäht...

Es ist so gut gelungen und passt so schön zum Täschchen, dass ich nicht anders konnte und es als kleines Extra mit ins Päckchen an Linchen gewandert ist. :)
Seid ihr denn noch da? Ja? Wunderbar!:) 
Denn wir sind noch nicht am Ende. Nach den beiden Täschchen zur Aufbewahrung und dem kleinen Bonbon in mädchenhaften Farben, gibt es noch zwei Werke für unser Wohnzimmer zu sehen, die so gar nicht in das vorhergehende Schema passen. Sie sind das Ergebnis meiner Umdekorierungsüberlegungen (Ich ertappe mich derzeit häufig dabei, wie ich unsere Zimmer inspiziere und hier und da denke, das könnte man ändern oder austauschen).

Als erstes ein Kissenbezug. Anders als bei dem Tulpenstoff wusste ich bei diesem Stoff mit Vogelprint ganz genau, dass aus ihm  ein Kissenbezug werden soll. Das Motiv ist einfach so toll, einer meiner Lieblingsstoffe.*schwärm* Die Maße des Bezugs sind 50cm x 50cm und das Ergebnis gefällt mir so gut, dass ich mich im Nachhinein fast geärgert habe, nicht mehr Stoff davon bestellt zu haben...
...aber dann wäre es vielleicht zu viel geworden und so ein Einzelstück hat auch was. Jedenfalls finde ich es ganz hübsch in Kombination mit den anderen Kissen.:)
Bevor ich weitermache, habe ich erst einmal eine kleine Zwischenfrage an euch: Habt ihr mal eure Nähbücher gezählt? Wie viele besitzt ihr? Meine Sammlung ist in den letzten zwei Monaten um vier Werke gewachsen. Der letzte Zugang war gar nicht geplant und ich wollte das Buch erst gar nicht kaufen, aber ein Blick hinein gab dann den Ausschlag. Darin gibt es nämlich, neben vielen schönen Geschenkideen, eine Anleitung zu einer Idee, die mir schon lange im Kopf herumspukte: Einen Bezug für Übertöpfe. :) Wir besitzen ein paar Exemplare, die mir so gar nicht gefallen, und mit der Idee des Überzugs spart man es sich, unnötig neue zu kaufen. Besonders schön: Es ist ein Wendebezug. Gefällt einem die eine Seite nicht mehr so, dreht man den Bezug einfach um. Und wisst ihr: Zuerst zeige ich euch unseren neuen Kissenbezug, und für den Wendebezug habe ich dann einen alten Sofakissenbezug genommen, der mir für ein Kissen nicht mehr gefiel; Neues und Altes für unser Wohnzimmer also. :o)
Die schwarze Seite ist aus Wollfilz, was einerseits den Vorteil bringt, dass man eine farblich neutrale Wendeseite hat und außerdem gibt der Filz zusätzlich noch Stabilität, sodass man keine Einlage verwenden muss.  Die beiden Teelichtgläser "London" und "Paris" gibt es im Set übrigens hier. Bezugsquellen für den Filz war Buttinette, die Stöffchen sind von modes4u, der recycelte Kissenbezug stammte mal vom schwedischen Möbelaus mit den vier gelben Großbuchstaben.:)
  
Ui, das war ein langer Beitrag. Ich danke euch für's Durchhalten und wünsche euch einen schönen Restsonntag! Bis bald und viele liebe Grüße,
Bianca

Kommentare:

  1. Liebe Bianca,
    deine genähten Schätze sind allesamt wunderschön. Und das Kissen ist in der Tat der Hammer !!
    Die Idee mit genähten Übertöpfen finde ich auch klasse. Ich hatte vor Jahren, Übertöpfe die farblich nicht mehr passten, mit farblich passendem Geschenkpapier oder einfachem Packpapier mit passender Kordel, dekorativ umwickelt. Dies ist auch eine schnelle und preiswerte Möglichkeit, Übertöpfe wieder in Einklang mit dem Umfeld zu bringen.
    Auch dir einen schönen Restsonntag und eine fantastische neue Woche,
    gaaaanz <3liche Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Renate,
      danke für deinen tollen Beitrag! Packpapier mit passender Kordel - das kann ich mir auch sehr gut vorstellen! Schöne Idee, es muss nicht immer das teure Material sein. Auch mit ein paar wenigen,alltäglichen Dingen und einem kleinen Bisschen Einfallsreichtum lassen sich viele schöne Dinge zaubern! Ich freue mich, dass dir das Kissen so gut gefällt. Viele liebe Grüße und ich hoffe, du hast auch eine schöne Woche!

      Löschen
  2. Hallo Bianca,

    manchmal ist das mit dem Nähen gar nicht so einfach. Da freut man sich, das man etwas fertig hat und muss dann feststellen, das irgendwas nicht ganz so passt. Aber auf dem Foto kann man nicht erkennen, das bei deiner Päd.-Hülle irgendwas schiefgelaufen ist.

    Die Kissen sind allesamt sehr toll geworden. Da ist die Umgestaltung wahrscheinlich geglückt.

    LG
    Franzi

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe alles ganz brav gelesen :)
    Zu Erst: Ich kaufe auch gerne Stoff, und weiß beim Kauf nicht immer, was ich daraus nähen möchte. Wie du sagst, Hauptsache der Stoff ist erst einmal da :) Allerdings habe ich es bei einigen Stoffen auch so, wenn ich sie sehe, ich schon gleich weiß, was ich daraus nähen möchte. :)

    Nun zu deinen tollen Sachen:
    Allllllles ist so wunderschön.
    Deine Tablettasche ist toll und die Susie ist ja entzückend. Und das niedliche Bonbon dazu, hach. Zucker.
    Und dann auch noch das Kissen. Und ja, es passt perfekt zu den anderen.
    Liebe Grüße, Andrea :)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bianca,
    wunderschöne Dinge sind da von deinem Nähtischen gehüpft! Zu deiner Frage: Ich weiß sehr oft nicht was aus den Stoffen werden soll wenn ich sie kaufe, ich suche mir die aus die mir gefallen und lasse mich dann quasi inspirieren :-) Schlauer ist es aber sicher vorher zu überlegen was man nähen möchte und dann den passenden Stoff dazu zu kaufen aber das funktioniert bei mir irgendwie nicht!

    Ich habe auch einige Nähbücher aber bin imme wieder auf der Suche nach neuen, vielleicht magst du ja berichten welche dir von deinen besonders gut gefallen? Ich finde es gar nicht so einfach, gute zu finden, ohne dass sich immer wieder alles wiederholt!


    Liebe Grüße,
    Lolá

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bianca!
    Hast du wieder schöne Sachen gezaubert, eine Näharbeit schöner als die andere!
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bianca,
    gerade hab ich Deinen Blog entdeckt und bin ganz begeistert.
    Du machst soooo tolle Dinge. Ganz wunderbar. Wenn ich doch
    nur besser nähen könnte! Stoffe hab ich auch schon viele gekauft,
    ich "sammle" sie sozusagen, nur das Nähen muss ich noch
    lernen.... Die Blumentöpfe find ich auch total klasse, super.
    Und Deine Bilder sind der Traum!
    Bis bald und lg Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Bianca,
    ganz wunderbare Dinge sind wieder unter deinen Händen entstanden. Das schwarze Kissen mit den weißen Vögeln ist sehr schön. Ein toller Stoff!
    Ganz liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöne Sachen machst du da! Die Tablet Hülle ist mein Favorit! :) Tulpen+Rosa=> genial!
    lg Manu

    AntwortenLöschen
  9. haaaalöleee
    HOB grod DEIN BLOG entdeckt,,,
    mei do gfallt ´s ma volle guat
    hob di glei gschpeichert,,
    los da no an liaben GRUAß DO aus TIROL
    de BIRGIT

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...