Samstag, 27. Dezember 2014

Nachlese im Dezember - ATC-Adventskalender

Einen wunderschönen knackig kalten Samstag ihr Lieben! :)

ich hoffe, ihr alle hattet ein schönes Weihnachtsfest und (mehr oder weniger) ruhige Feiertage im Kreise eurer Lieben?

Heute habe ich euch noch etwas Besonders mitgebracht - einen kleinen Rückblick sozusagen auf die Adventszeit und zum Ausklang der Weihnachtszeit: einen Adventskalender, doch keinen gewöhnlichen. Erinnert ihr euch noch an die Aufregung, mit der ihr an jedem Adventsmorgen aufgestanden seid, ihr konntet es kaum noch erwarten, das nächst Türchen aufzumachen und die leckere Schokolade zu naschen oder ein neues, kleines Spielzeug zu bekommen? Was meint ihr? Ich finde, man kann noch so erwachsen sein, der Adventskalender gehört noch heute für uns dazu.

Im Bastelmäuse-Forum haben wir uns eine besondere Art Kalender einfallen lassen: einen ATC-Adventskalender. 
ATC steht kurz für Artist Trading Cards. Diese Kärtchen haben in etwa die Größe einer Visitenkarte (genaue Abmessungen: 8,9 cm x 6, 3 cm). Hinsichtlich ihrer kreativen Gestaltung sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Gebastelt werden kann, was, und in welcher Technik, auch immer gefällt. Jede Teilnehmerin bastelt einen vollständigen Adventskalender für eine andere Teilnehmerin.
Und nun kann ich euch die Kärtchen auch endlich zeigen, wo Weihnachten vorbei und auch das 24. Türchen aufgemacht wurde.

Meine ATC-Gestalterin war die liebe Ingrid (Creative Heart). Und von ihr bekam ich diese tollen Kärtchen:

(jeweils  v.l.n.r) 1. Foto .: Kärtchen 1-6, 2. Foto rechts oben: Kärtchen 7-12
3. Foto links unten: Kärtchen 13-18, 4. Foto rechts unten: Kärtchen 19-24
Sind die nicht klasse? Sie hat solche Kärtchen zum allerersten Mal gebastelt. Und auf Anhieb kamen solche schönen Kunstwerke dabei heraus. Ist das nicht großartig?
Meine Werke muten dagegen wirklich etwas bescheiden an, gehen sie stilistisch doch in eine andere Richtung, trotzdem möchte ich sie euch nicht vorenthalten:
Meinen ATC-Adventskalender bekam die liebe Ines (Casarth-Baeren). Da sie eine riesengroße Liebhaberin von Bärchen ist und sie diese auch selbst gestaltet, habe ich mich wirklich riesig gefreut, dass ich entsprechende Bärchenbilder in meinem Materialfundus hatte.
Mit der Verpackung tat ich mich schwer, ursprünglich wollte ich gepresste Papierrollen hernehmen, doch dann fand ich bei Pinterest eine viel schönere Alternative: aus Buchseiten gefaltete Umschläge. Ausgestanzte Tannenbäume, Sternenaufkleber und ausgedruckte Adventskalender-Zahlen geben das weihnachtliche Aussehen.

Man kann diese Grundidee auch für ganz andere Geschenke verwenden. Die Anleitung dafür findet ihr bei craft and creativityIch wünsche euch ein schönes Wochenende, das letzte im alten Jahr. Viele liebe Grüße,


Kommentare:

  1. Liebe Bianca,
    dies ist ja mal eine herrliche Idee und ich finde deinen Kalender genau so schön und die Umschläge passen klasse.
    Und du hast recht, diese Idee lässt sich sicher auch noch für andere Anlässe verwenden *DANKE*
    für`s zeigen und
    nochmal liebe Grüße :O) .....

    AntwortenLöschen
  2. Bianca es war eine wunderschöne Aktion. Alles wurde mit Liebe erstellt. Werden wir bestimmt wiederholen.

    Danke das du mitgemacht hast. Deine Karten sind wunderschön geworden. Liebe Grüße bunte Wollmaus

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...